Die Größe des Esstisches

Esstische gibt es in unterschiedlichsten Größen. Manche Esstische sind in ihrer Größe und in ihrer Höhe sogar verstellbar. Bei der Auswahl eines Esstisches sollte man unbedingt bedenken, mit wie vielen Personen man die meiste Zeit am Esstisch speisen wird. Ändert sich die Personenanzahl ständig, sollte man am besten einen ausziehbaren Esstisch kaufen. Dieser lässt sich durch das Ausziehen auf mehrere Größen umstellen. So hat man einen kleinen Esstisch, wenn man alleine speist, und einen großen Esstisch, wenn die Familie zu Besuch ist.

Esstische für Singles

Es gibt heutzutage spezielle Esstische für Singlehaushalte. Diese sind sehr klein und passen auch in eine Nische in der Küche oder ins Wohnzimmer. Als Single braucht man nicht unbedingt ein Esszimmer, da sich dieses für eine einzelne Person häufig überhaupt nicht lohnt. Die beste Lösung ist also, einen kleinen Esstisch zu kaufen, der in der Küche seinen Platz findet. Natürlich kann man sich damit auch im Wohnzimmer eine gemütliche Essecke einrichten. Wer zu einem kleinen Esstisch greift, hat auch die beste Auswahl, wenn es um ausgefallene Designs geht. Formen und Farben sind bei kleinen Esstischen manchmal sehr extravagant, wodurch der Esstisch zu einem schicken Hingucker in der Wohnung werden kann.

Esstische für Großfamilien

Bei Großfamilien sollte es auch einen großen Esstisch geben. Schließlich braucht jedes Familienmitglied einen guten Platz zum Essen. Bei Esstischen ist nicht nur auf die Länge, sondern auch auf die Breite des Tisches zu achten. Ein langer Esstisch bringt nicht viel, wenn er dafür sehr schmal ist. Schließlich sollen sich die Menschen auch gegenübersitzen können und noch genügend Platz für Teller und Gläser haben. Auch die Speisen sollten auf dem Tisch Platz finden, falls man diese nicht schon vorab auf den Tellern portionieren möchte. Ebenso wichtig ist es, dass ausreichend Stühle an den Esstisch passen und eine gute Beinfreiheit gegeben ist. Große Esstische können jedes Mahl zu einem schönen Erlebnis machen.